SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

Keine weiteren Artikel vorhanden.

Musette Adrett - Musik für Akkordeon-Solo

Samstag, 26. Oktober um 17:00 Uhr in der St. Nicolai - Kirche Mölln

Musette Adrett - Musik für Akkordeon-Solo

mit Bettina Born

Die Akkordeonistin Bettina Born bietet Ihnen ein spannendes, abwechslungsreiches und leidenschaftlich sinnliches Konzertprogramm aus komplett eigenen Kompositionen, die sich an der Stilistik der französischen Musettewalzer und des argentinischen Tango orientieren.

Liebevolle musikalische Geschichten, anspruchsvoll und doch voller Leichtigkeit, charmant gespielt und moderiert - lassen Sie sich verzaubern und genießen Sie die Schönheit dieser Musik!

Bettina Born lebt freischaffend in Thüringen. Ihre Konzerte führen sie durch Deutschland und ins europäische Ausland. 3 Notenbücher mit ihren Kompositionen sind bereits erschienen sowie 6 CD´s zusammen mit dem Pianisten Wolfram Born. Als Komponistin und Solistin arbeitete sie auch mit Orchestern und verschiedenen Theatern zusammen z. B. DNT Weimar, Volksbühne Berlin, Hans Otto Theater Potsdam, Puppentheater Magdeburg und dem Orchester des Südthüringischen Staatstheaters Meinungen. 2014 erschien ihre Solo CD "Musette adrett".

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten

 

 

 

Konzert mit der Choral-Schola Mölln

Freitag, 8. Nov. 19:30 - 20:30 Uhr in der St. Nicolai-Kirche Mölln

Werke aus der Gregorianik und der frühen Mehrstimmigkeit

Choral-Schola Mölln

Leitung: Raphael Arnault

 

 

 

Chorkonzert mit dem Phemios-Kammerchor Lübeck

Samstag, 16. November 17:00 - 18:30 Uhr

Der Phemios Kammerchor gestaltet sein Konzert zum Volkstrauertag unter dem Titel "In Gottes Hand". Aus diesen Worten spricht zum einen Trost und Geborgenheit, zum anderen verdeutlichen sie, dass allen menschlichen Errungenschaften zum Trotz das Schicksal jedes Einzelnen sich oftmals unseren Einflüssen und Zugriffen entzieht. So kommen einige Werke zur Aufführung, die große menschliche Tragödien künstlerisch beleuchten. Rudolf Mauersberger etwa verarbeitet in seiner Motette "Wie liegt die Stadt so wüst" die Bombardierung seiner Heimatstadt Dresden, der finnische Komponist Jaako Mäntyjärvi setzt den beim Untergang der Estonia vor 25 Jahren Verstorbenen in "Canticum calamitatis maritimae" ein Tondenkmal und der schottische Komponist James MacMillan wimdet sein WErk " A Child´s Prayer" den 17 Opfern des Amoklaufs auf die Grundschule von Dunblane im Jahre 1996. Diesen Stücken werden Kompositionen mit tröstenden Texten gegenübergestellt. 

Charles V. Stanford | Justorum animae und Beati quorum via 

Thomas Weelkes | When David heard that Absalom was slain 

Rudolf Mauersberger | Wie liegt die Stadt so wüst 

Jaako Mäntyjärvi | Canticum calamitatis maritimae 

 

Phemios Kammerchor | Joachim Thomas 

Eintritt Frei  Spenden Kollekte erbeten

 

 

 

 

GOSPEL- KONZERT ZUM MÖLLNER WEIHNACHTSMARKT

Sa. 30 November - 17:00 Uhr in der St. Nicolai-Kirche 

Möllner Gospelchor "Come and Sing"

Uwe Rasmussen (Klavier)

Benjamin Lütcke (Schlagzeug)

Leitung Thimo Neumann

Eintritt: 12,-€, 10,-€, 8,-€, 6,-€ ( Kinder ab 6 Jahren frei)