SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

Weiterhin keine Gottesdienste in den Kirchen

Erklärung der Kirchengemeinderäte der Ev.-Luth. Kirchengemeinden Breitenfelde und Mölln

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage haben die Kirchengemeinderäte der Ev.-Luth. Kirchengemeinden Mölln und Breitenfelde beschlossen, auch weiterhin keine Gottesdienste in den Kirchen zu feiern. Das gilt in Mölln, bis der Inzidenzwert auf 50 und darunter sinkt und in Breitenfelde zunächst bis zum 14.02.2021.

Die anhaltend hohe Zahl an Infektionen und Todesfällen durch Covid-19 und die erhöhte Gefahr einer Ansteckung durch Virus-Mutationen spricht dafür, weiterhin auf Gottesdienste in den Kirchen zu verzichten.

Wir sehen uns in der Fürsorgepflicht, dass weder Gottesdienstteilnehmer noch ehrenamtliche Helfer dem Risiko einer Ansteckung ausgesetzt werden. Nächstenliebe bedeutet in diesen Monaten, Abstand zu halten.

Auf den Homepages der Gemeinden finden sich Hinweise auf Möglichkeiten, Gottesdienset zu Hause zu feiern, z.B. durch Fernseh- oder Video-Gottesdienste. Zudem können folgende Kirchen für ein stilles Gebet besucht werden:

Die Möllner St. Nicolai-Kirche ist geöffnet von Dienstag bis Samstag von 11–16 Uhr sowie sonntags von 11–12.30 und 13–16 Uhr.

Die Kirchen in Breitenfelde und Niendorf sind ab dem 17. Januar an den Sonntagen von 14-16 Uhr offen. Es gelten die üblichen Hygienevorschriften.

Die PastorInnen der Gemeinden sind weiterhin telefonisch zu erreichen. Ebenso können Sie sich auch an die Telefonseelsorge unter den Telefonnummern 0800 / 111 0 111 oder 0800 / 111 0 222 wenden.

Über weitere Angebote informieren die Ev.-Luth. Kirchengemeinden auf ihren Homepages oder über die Presse.

Bleiben Sie gesund und behütet!

 

 

Veranstaltungen

Gottesdienst 0

0 Veranstaltungen

Leider konnten keine Veranstaltungen zu Ihrer Suche gefunden werden.