SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

3G-Regel in den Gottesdiensten der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Mölln

Die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Mölln feiert Gottesdienste in den Kirchen unter Einhaltung der „3G-Regel“: Gottesdienstteilnehmende müssen entweder vollständig geimpft bzw. genesen sein und darüber gültige Nachweise vorlegen oder einen negativen Antigentest (nicht älter als 24 Stunden) bzw. einen negativen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) vorweisen. Ausgenommen sind Kinder bis 7 Jahren sowie minderjährige Schüler:innen, die dem Testregime der Schulen unterliegen. In Ferienzeiten benötigen auch Schüler:innen einen Testnachweis wie oben beschrieben, alternativ die Auskunft eines/r Sorgeberechtigten über die Durchführung eines zugelassenen Selbsttests, der höchstens 72 Stunden zurückliegt.

Der Nachweis über Impfung, Genesung oder Testung muss mittels eines amtlichen Lichtbildausweises abgeglichen werden, sofern die Person nicht persönlich bekannt ist. Eine Sichtkontrolle der Nachweise ist ausreichend.

Die Teilnehmerzahl für die Gottesdienste ist bei der Einhaltung der 3G-Regel nicht mehr begrenzt. Alle Sitzplätze können belegt werden. Mindestabstände müssen nicht mehr eingehalten werden. Es gibt keine Pflicht mehr zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung. Das gilt auch für den Gemeindegesang.

 

 

 

Veranstaltungen

Gottesdienst 11

11 Veranstaltungen

SO 14.11.2021 | 10:00 - 10:45

Gottesdienst

Volkstrauertag / Vorletzter Sonntag des Kirchenjahres, 14.11.2021 10 Uhr mit anschließender Kranzniederlegung auf dem Alten Friedhof um 11.30 Uhr

Heilig-Geist-Kirche Mölln, Immenstelle 13, 23879 Mölln

Zu den Veranstaltungsdetails